Gegen fades Essen, würziges zum Einheizen
Creolo Grill Genuss
 
 
Hinweis
 
Gewürze und Kräuter
Der Umgang mit Gewürzen
Mit etwas Fingerspitzengefühl besteht kein Grund zur Sorge, dass Sie ein Gericht überwürzen können. Haben Sie Mut zum Experimentieren. Starten Sie mit geringen Mengen und prüfen Sie dazwischen immer wieder einmal den Geschmack. Viele Gewürze entfalten erst nach dem berühmten "das muss erst noch durchziehen" ihre volle Würzkraft.
 
Was sind Gewürze? Was verleiht unseren Speisen eigentlich das gewisse Etwas? Welches Gewürz passt zu welchem Gericht? Verschaffen Sie sich einen Einblick:
» Die Welt der Gewürze

Gewürze und Kräuter, Grillen mit Pfiff Gewürze bringen nicht nur Pfiff und Abwechslung in die Küche. Sie verbessern auch die Haltbarkeit und die Bekömmlichkeit von Speisen. Denn viele Kräuter und Wurzeln wirken antibakteriell und fördern zugleich die Verdauung. Besonders die Menschen in warmen Ländern wissen diese Vorteile zu nutzen.
In hiesigen Regionen sind vor allem Pfeffer, Paprika, Zwiebeln und Knoblauch beliebt. Mehr noch greifen die Menschen in südlichen Ländern in das Würzregal.
Je höher Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind, um so mehr Kräuter, Knollen und Wurzeln kennt die jeweilige Landesküche.

Gewürze und ihre WirkungJe nach ihrem Gehalt etwa an sekundären Pflanzenstoffen wirken Kräuter und Gewürze positiv im und auf den menschlichen Körper. Eine der wichtigsten physiologischen Eigenschaften besonders von scharfen Gewürzen ist, dass sie die Speichel- und Magensaft- ausschüttung anregen.
Frische Gewürze vom Markt
Vor allem Chili, Pfeffer, Ingwer, die Würzmischung Curry, Paprika und Senf sind dafür bekannt. Der Speichelfluss wird um das Sieben- bis Neunfache gesteigert. Das reinigt Mund und Zähne besser von Nahrungsresten und fördert die Verdauung.
Creolo Hot Sauce
Ein herzhafter Kick
Ein kräftiger, pikanter Zusatz für Dips, Saucen und Marinaden ist unsere Original Louisiana Hot Sauce. Der Kick für herzhafte Burgers und pikante Fleischgerichte.
Ein Muss für viele klassische Louisiana-Rezepte, ideal zu Burgers und zum Aufpeppern von Grillfleisch.
» CREOLO Hot Sauce
end

Welche Gewürze passen zu Rindfleisch?
  • Cayennepfeffer
  • Chili Schoten
  • Knoblauch granuliert
  • Lorbeerblätter ganz
  • Paprika gemahlen
  • Pfeffer gemahlen
  • Rosmarin gemahlen
  • Probieren Sie unseren Vorschlag:
    » Rindsteak mit Biersosse

    leckere Marinaden
    Marinaden machen Fleisch zart und geben Fleisch wie Fisch den besonderen Geschmack. Probieren Sie unsere pikanten Marinaden!
  • Louisiana Cajun Marinade
  • Pecan Mastard Marinade
  • Beide Marinaden passen gut zu Shrimps oder Geflügel.
    » Kleine Köstlichkeiten
     
     
    Hinweis
     
    Gesunde Chilis
    Gesunde Chilis
    Chilis sind nicht nur Scharfmacher für Ihre Speisen, sondern auch Vitamin-Lieferanten!
    Besonders rote Chili Schoten sind reich an wertvollem Beta-Karotin -dem Provitamin A, das für gesunde Augen, den Schutz der Schleimhäute, Infektionsschutz und die Zellvitalität zuständig ist.
    Auch das für den Eiweißstoffwechsel wichtige Vitamin B6 ist in Chilis enthalten, die Vitamine B1 und B2, B12 (Niacin) und als einzige Art enthalten sie in beachtlichem Mass Vitamin P, das die Blutgefäße stabilisieren soll. Harald Zoschke von Pepperworld gibt Ihnen dazu Tips:
    » Fit mit Chilis
     
     
    Vielseitige ChilisMit der Entdeckung der Neuen Welt kamen die Chilis zusammen mit dem Paprika nach Europa. Die Spanier sorgten mit der Verbreitung ihres feurigen "Spanischen Pfeffers" zusammen mit den Portugiesen für den heute weltweiten Anbau der zahlreichen Chili-Arten. 
    Chilis schmecken brennend scharf, manche sogar überaus scharf. Der Geruch ist charakteristisch, und schon winzige Partikel reizen nach dem Einatmen zum Niesen. Zum Grillen werden Chilis zerstossen oder gemahlen für feurig scharfe Marinaden und Saucen mit Fleischgerichten verwendet. 
    Chilis geben den Gerichten nicht nur ihre pikante Schärfe, sondern halten die Nahrung keimfrei. Damit verbessern sich die Bedingungen für die Lagerung und die Hygiene der Speisen. Der antibiotische Effekt ist um so größer, je mehr Gewürze kombiniert werden. Die höhere Magensaftproduktion verbessert die Bekömmlichkeit einer Mahlzeit, da sie wirksamer zersetzt wird.
    Gegrillte Chilis als Beilage
    Fleischige Chili-Sorten, aber auch milder Paprika, können als herzhafte Beilage gegrillt werden - einfach "pur. Einfach "ohne alles" mitgegrillt, schmeckt Chili mit seinem leichten Kick als schmackhafte Beilage zu allem Gegrillten. Diverse Chilis vom türkischen Gemüsehändler eignen sich ebenfalls bestens. Die Garzeit beträgt je nach Grilltemperatur nur 5-10 Minuten, einmal wenden. Bei längerem Grillen werden die Chilis leicht zu weich.
    Lesen Sie dazu die Story von Harald Zoschke bei Pepperworld:
    » Jetzt wird's heiss: Chilis auf dem Grill
     
    Falls Sie noch Fragen oder Kommentare zu unseren Seiten haben, schreiben Sie uns bitte eine » E-mail
    Allgemeine Hinweise » Über uns  Möchten Sie uns ein Rezept schicken? » Rezeptvorschlag senden
    All rights reserved. © dpsdesign
    for Richard Janssen GmbH Koeln.
    aktualisiert am 07-Apr-2017
     
    Klick Klick