Leckere Rezepte für ein vergnügliches Grillfest
Creolo Grill Genuss
 
 
Hinweis
 
Thunfischsteak mit Gemüsespiesschen
Thunfischsteak mit Gemüse- Spiesschen und Minz-Joghurt
Zutaten für 4 Personen:
750 g Thunfischsteak
1⁄2 Stiel Zitronengras
2-3 EL Creolo Häbanero Sauce
1 EL Creolo Soy Sauce
2 EL Noilly Prât
2 EL Öl, Salz
Ausserdem:
1 Zucchino
150 g Kirschtomaten
1 EL Olivenöl
2 TL Creolo Hot Sauce
Holzspiesschen
200 g Joghurt
Pfeffer aus der Mühle, Salz
3 Stiele Minze
Marinieren: 60 Minuten
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Fisch und Meeresfrüchte Für Ihre nächste Grillparty eignen sich am besten die Klassiker wie Lachs, Forelle, Dorade oder Garnelen. Ebenfalls zum Grillen eignen sich Lachsfilet, Zanderfilet, Kabeljaufilet, Seelachsfilet und Rotbarschfilet, sowie Garnelen aus dem Tiefkühlregal.

Gegrilltes Thunfischsteak mit Gemüsespiesschen und Minz-JoghurtRezept von CWC
 
Thunfisch abspülen, trocken tupfen und in 8 Steaks schneiden. Zitronengras sehr fein schneiden. Mit Häbanero Sauce, Soya Sauce, Noilly Prât und Öl verrühren. Die Steaks damit bepinseln. Abgedeckt 1 Stunde marinieren.
Zucchino abspülen und in etwa 1 cm breite Scheiben schneiden. Kirschtomaten abspülen. Olivenöl mit Hot Sauce und Salz verrühren. Zucchino und Tomaten auf leicht geölte Spiesse stecken. Mit der Sauce bepinseln und in eine Grill-Aluschale legen.
Joghurt mit Salz und Pfeffer verrühren. Minze abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen fein schneiden. Unter den Joghurt rühren. Gut kühlen.
Die Thunfischsteaks pro Seite 3-4 Minuten auf dem heißen Grill grillen. Die Aluschale mit den Gemüsespiesschen ebenfalls auf den Grill stellen und mitgrillen, dabei wenden. Alles zusammen anrichten.

Tip: Fisch wird am besten bei mittlerer Hitze gegrillt. Man sollte darauf achten, dass der Fisch nur über der Glut, auf keinen Fall jedoch über den Flammen liegt. Wichtig: den Rost nicht zu tief zu hängen, damit der Fisch nicht verbrennt und innen noch roh ist.
Kleiner Hinweis
Fisch grillen ist einfach!
Bei mittlerer Hitze, bitte nur über der Glut, nicht über den Flammen grillen. Hängen Sie den Rost nicht zu nah an die Glut, sonst verbrennt der Fisch aussen - innen ist er dann noch roh.
Wichtig ist den Fisch bis kurz vor dem Grillen gut gekühlt halten. Legen Sie den Fisch auf Eis wenn Sie ihn griffbereit neben Ihren Grill stellen wollen.
Was passt zu Grillfisch?
In jedem Fall knack-frische Sommersalate und Bruschettas.
Überraschen Sie Ihre Gäste doch einmal mit Tapas und Bruschettas, ideal als Vorspeise oder Begleiter zu gegrilltem Fisch.
Damit schaffen Sie ein rundum mediterranes Grillvergnügen – so schön wie Urlaub am Mittelmeer!
» Piccola Bruschetta
Creolo Classic Saucen
Ein würziges Vergnügen...
Heisse Pfeffersaucen brauchen Sie natürlich für das Marinieren beim Grillen und zum raffinierten Würzen für die beliebten Dips.
» Marinaden und Grill-Dips
» Creolo Classic Saucen
end
 
 
Hinweis
 
Gegrillter Zander in Baconhülle
Zander in Baconhülle
Zutaten für 4 Personen:
700 g Zanderfilet mit Haut
2-3 EL Creolo Cayenne Garlic Sauce
1-2 EL Creolo Soy Sauce
Saft von 1/2 Limette
8 Zweige Rosmarin
8 Scheiben Bacon
oder ca. 100 g Frühstücksspeck
Holzstäbchen
Für die Joghurt-Sauce:
200 g Joghurt, 10% Fett
Saft von 1/2 Limette
5-6 TL Creolo Hot Sauce
40 g grüne Oliven, ohne Stein
2 EL Kapern, Salz
1 EL Schnittlauchröllchen
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten
Gegrilltes Zanderfilet in BaconhülleRezept von CWC
 
Zanderfilet in 8 Portionen teilen.
Creolo Cayenne Garlic Sauce mit Soy Sauce und Limettensaft verrühren. Den Fisch damit einpinseln. Mit je einem Zweig Rosmarin belegen und mit dem Bacon umwickeln. Mit Holzstäbchen (vorher in Wasser legen) feststecken.
Für die Sauce Joghurt mit Limettensaft und Hot Sauce verrühren. Mit Salz abschmecken. Oliven klein schneiden. Zusammen mit den Kapern und dem Schnittlauch unterrühren.
Zanderfilets mit der Hautseite nach unten auf dem heissen Grill etwa 10-12 Minuten grillen. Zander mit der Joghurt-Sauce anrichten. Dazu passen gegrillte Paprika und Baguette.

Tip: Fisch sollte wegen seiner zarten Struktur erst kurz vor der Zubereitung mit der Würzsauce bepinselt werden.
Eine Mischung aus scharfer Cayenne Sauce und Sojasauce ist ideal, um den Fischgeschmack zu unterstreichen, ohne ihn zu überdecken. Marinierter Grillfisch
Frische in die sommerliche Fischküche bringen Dips aus Joghurt, Hot Sauce und Zitronen- oder Limettensaft. Sie sind leicht, schnell gemacht und müssen nicht lange ziehen. Statt Sauce werden sie zum Fisch gereicht oder auch als Topping zu Gemüse oder gebackenen Kartoffeln. » Marinaden selbstgemacht
 
Falls Sie noch Fragen oder Kommentare zu unseren Seiten haben, schreiben Sie uns bitte eine » E-mail
Allgemeine Hinweise » Über uns  Möchten Sie uns ein Rezept schicken? » Rezeptvorschlag senden
All rights reserved. © dpsdesign
for Richard Janssen GmbH Koeln.
aktualisiert am 07-Apr-2017
 
dpsdesign.com klick