Leckere Rezepte für ein vergnügliches Grillfest
Creolo Grill Genuss
 
 
Hinweis
 
Rinderfilet mit Meerrettich-Chili
Rinderfilet mit Meerrettich
Zutaten für 4 Portionen:
1 kg Rinderfilet
2 TL frisch geschnittenen Salbei
oder 1/2 Tl getrocknet, zerkleinert
1/4 bis 1 TL groben frischen weissen
oder schwarzen Pfeffer
1/4 TL Salz, 2 TL Pflanzenöl
250g grob geschnittene Tomaten
2 EL Creolo Hot-Sauce
2 Knoblauchzehen, feingehackt
125g Kidneybohnen, aus der Dose,
abgewaschen, abgetrocknet
100ml frischen Meerrettich
Vorbereitung: 15 Minuten
Kochzeit: 3 Minuten
Grillzeit: 18 Minuten

Steaks, ein herzhafter GrillgenussRindersteaks sollte von ersten bis zum letzten Bissen ein Genuss sein. Ob dies dann auch so ist - wenn das Steak auf dem Teller liegt - hängt nicht nur von der richtigen Auswahl der Fleischstücke ab, sondern auch, ob es gleichmäßig geschnitten ist. Rindfleisch sollte zudem lange genug abgehangen sein.
Das zarteste Fleisch für Steaks vom Rind liefert das Filet. Steaks müssen aber nicht zwangsweise immer aus Rindfleisch sein. Oft werden Steaks aus Schweine- oder Kalbfleisch zubereitet, z.B. Schweinerückensteak oder Kalbshuftsteak.
Weitere Infos: » Wie und wann sind Ihre Steaks fertig

Rinderfilet mit Meerrettich-Chiliaus dem amerikanischen von Sabine Scheller
Das Rinderfilet in 5cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben beidseitig mit Salbei, Pfeffer und Salz einreiben.
In einer Pfanne bei mittlerer Hitze das Öl erhitzen, Tomaten, Creolo Hot Sauce und Knoblauch 1 bis 2 Minuten andünsten. Hitze reduzieren und Bohnen und Meerrettich dazufügen. 2 Minuten unter rühren erwärmen und dann warmhalten.
Die Filetscheiben auf ein leicht eingeöltes Grillrost direkt über der Glut, bei mittlerer Hitze, 18 bis 20 Minuten grillen. Einmal wenden, für welldone etwas länger.
Die Steaks auf den Teller geben und zusammen mit der warmen Meerretich-Chili Sosse servieren.
Creolo Hot Sauce
Ein herzhafter Kick
Ein kräftiger, pikanter Zusatz für Dips, Saucen und Marinaden ist unsere Original Louisiana Hot Sauce. Der Kick für herzhafte Burgers und pikante Fleischgerichte.
Ein Muss für viele klassische Louisiana-Rezepte, ideal zu Burgers und zum Aufpeppern von Grillfleisch.
» CREOLO Hot Sauce
end
Burgers für Feinschmecker
Fastfood, oder was?
Vergessen Sie alles was sie aus den Fastfood-Ketten kennen. Unsere Burger Rezepte mit vielfältigen Zutaten, Gewürzen und den neuen Creolo Saucen machen den Burger schon fast zur Delikatesse.
Mit Schweine- und Lammfleisch oder Geflügel und Wild kann man herrlich schmackhafte Burger zubereiten, ebenso lassen sich aus Fisch und Meeresfrüchten wunderbare Burgers zaubern.
» Burgers für Feinschmecker
end
 
 
Hinweis
 
T-Bone Pepper-Steaks
Zutaten für 4 Portionen:
2 T-Bone Steaks (je ca. 500g)
3 EL Zitonensaft, 1 EL Olivenöl
1 TL Creolo Hot Sauce
2 frische Maiskolben
6 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 TL schwarzer Pfeffer, aus der Mühle, und 1/2 TL Salz
Für das Korn Relish:
2 kleine Tomaten, klein geschnitten
1 kleine rote Paprika, klein geschnitten
1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
1/4 TL Salz, 1/4 TLPaprikapulver
1/4 TL Creolo Garlic Sauce
etwas Petersilie, frisch gehackt
Vorbereitung: 25 Minuten
Grillzeit: ca. 12 Minuten
x
 
T-Bone-SteakEin T-Bone-Steak wird aus dem ganzen Roastbeef geschnitten. Der Knochen, das flache Roastbeef und das Filet werden dabei in etwa 4 Zentimeter dicke und 400 bis 700 Gramm schwere Scheiben geschnitten.
Der Knochen (engl.: bone) hat die Form des Buchstaben "T".

T-Bone Pfeffersteakaus dem amerikanischen von Sabine Scheller
In einer kleinen Schale Zitronensaft, Öl und Crstal Hot Sauce mischen. Von den Maiskolben die Blätter entfernen und mit der Saftmischung einreiben und auf den Grill geben. 10 bis 20 Minuten gar grillen dabei immer wieder drehen. Der Mais sollte leicht geröstet sein. Abkühlen lassen.
Knoblauch, Pfeffer und Salz mischen und die Steaks damit einreiben. Die Steaks auf ein leicht eingeöltes Rost bei mittler Hitze grillen. Je nach Geschmack und Garzustand, 11 bis 16 Minuten grillen - dabei einmal wenden.
Für das Korn Relish die Maiskörner vom Kolben entfernen. Zusammen mit den Tomaten, Paprika, Zwiebel, Salz, Paprikapulver, Creolo Cayenne Garlic in einer Schüssel mischen, die restliche Zitronensaftmischung dazu geben.

Im Trend: fruchtig & pikantHot Sauce Kombinationen mit dem Saft frisch gepresster Früchte - für die neuen Creolo Hot Saucen Cranberry und Lemon haben wir die Kunst perfektioniert. Ein völlig neues Geschmackserlebnis beim Würzen von Fleisch, Fisch, frischen Salaten, Salsa Dips und Relish. Unbedingt probieren!
» Ein würzig-fruchtiges Vergnügen zum Grillen...
 
Falls Sie noch Fragen oder Kommentare zu unseren Seiten haben, schreiben Sie uns bitte eine » E-mail
Allgemeine Hinweise » Über uns  Möchten Sie uns ein Rezept schicken? » Rezeptvorschlag senden
All rights reserved. © dpsdesign
for Richard Janssen GmbH Koeln.
aktualisiert am 07-Apr-2017
 
dpsdesign.com klick